kontakte

Soilplus Kalkdünger

Für eine gute Ernte ist eine optimale Kalkversorgung der Böden Grundvoraussetzung. Kalk reguliert den pH-Wert, verbessert die Bodenstruktur, vermindert die Verschlämmungs- und Erosionsneigung. Ebenso ermöglicht eine biologische Kalkdüngung eine erhöhte Nährstoffverfügbarkeit im Boden. Das gilt genauso für die Teich- wie auch für die Waldwirtschaft.

Marmor-Kalksand aus Eibenstein wird ohne chemische oder thermische Behandlung erzeugt, und ist somit auch in der BIO-Landwirtschaft anwendbar.

Keine N-Austreibung bei der Düngung mit unserem biologischen Soilplus Marmor-Kalksand

40 % reines CaO

Mit einer Kalkdüngung werden zwei Effekte erzielt. Der pH-Wert wird angehoben und die Bodenstruktur verbessert. Abhängig von der ausgebrachten Menge wird zwischen Meliorations- und Erhaltungs-Kalkung unterschieden. Mit einer Meliorations-Kalkung wird der pH-Wert deutlich angehoben. Durch die Erhaltungs-Kalkung kann das Boden pH stabilisiert werden. (Quelle Strickhof Schweiz)

Wenn die Böden auch derzeit optimal mit Kalk versorgt wären, betragen die jährlichen Kalkverluste trotzdem 300 bis 500 kg CaO/ha.

ansprechpartner | standorte | downloads

Dkfm. (FH) Christian Kopecek
Materialverkauf Waldviertel

Tel.: +43 2846 7000-511
Mobil: +43 664 3839763
E-mail: christian.kopecek@hengl.at


Werk Eibenstein
Unterpfaffendorf 26, 2094 Eibenstein